Disponibile in:

14 – Die Aura sehen – Lern die Aura zu sehen (Teil 1)

Seite 1 auf 4

Die Hauptgründe, die Menschen dazu bringen, sich zu fragen, wie sie die Aura sehen sollen, sind normalerweise sehr einfach: Neugier, Spaß oder die Bedeutung der eigenen Aura durch die Farbe der Energie zu kennen, aus der sie besteht. Tatsächlich ist die Aura viel interessanter und nützlicher, als wir uns vorstellen können, weil wir dank ihr den Verlauf unseres Lebens und die Stimmung der Menschen um uns herum beeinflussen können. Tatsächlich ist die Aura eine sehr dicke Energie, die uns gehört und trotz unserer Unkenntnis ihres Ursprungs und ihrer Fähigkeiten funktioniert. Jeden Tag wirkt die Aura, indem sie Situationen um uns herum schafft und sich von bestimmten Menschen entfernt oder ihnen nähert, von denen wir oft nicht verstehen, wie sie in unserem Leben hätten passieren können, und doch ist es passiert. Die Aura ist etwas Unvorhersehbares, bis Sie sie kennenlernen und nach Belieben manipulieren. Wenn Sie die Aura kennen, können Sie über die Gründe für alles nachdenken, was passiert, insbesondere für negative Situationen, die eng mit Ihrem Energiefeld verbunden sind. Tatsächlich fällt es denjenigen mit einer sehr kompakten und widerstandsfähigen Aura viel leichter, ihre Absichten zu erreichen, als denen, die stattdessen auftreten hat eine schwache und durchbohrte, die immer tausend Schwierigkeiten findet, selbst das kleinste und banalste Verlangen oder Projekt zu verwirklichen.

Die Aura ist ein Teil von uns und führt unser Leben in eine Richtung, die wir nicht absichtlich entscheiden, weil wir uns ihrer Existenz und ihrer Fähigkeit, die Handlungen und Gedanken der Menschen um uns herum zu kontrollieren, nicht bewusst sind. Um von der Präsenz der Aura überzeugt zu sein und zu erkennen, dass sie wirklich existiert und wie einflussreich sie in unserem Leben ist, ist es nicht notwendig, den Worten eines anderen zu vertrauen, da dies ausreichen würde, um die Fähigkeit zu nutzen, Energie mit eigenen Augen zu sehen. Obwohl diese Übung die meiste Zeit verwendet wird, um Zeit damit zu verbringen, die Farbe der Aura zu betrachten, um uns selbst davon zu überzeugen, dass dies alles ist, können wir durch das tatsächliche Sehen der Aura herausfinden, warum sich unser Leben in eine bestimmte Richtung bewegt. früher als ein anderer und wenn das wegen jemand anderem passiert, der uns aus der Ferne beeinflusst. Die Aura ist wichtiger als es scheint.

Während der ersten Erfahrung des Aurischen Sehens sehen Sie möglicherweise nur einen weißen Heiligenschein, der das beobachtete Motiv umgibt, und nichts weiter. Aber es gibt noch viel mehr! Wenn Sie ernsthaft trainieren, können Sie Erfahrungen und visuelles Bewusstsein erreichen, die über den Erwartungen liegen. Bevor Sie sich mit der Bedeutung der Aura, ihren Fähigkeiten und allem anderen befassen, wäre es gut, wenn Sie ihre Existenz erkennen würden, indem Sie sie mit eigenen Augen sehen, damit dies keine Fantasie oder ein seltsames Gerücht ist, sondern die reine und konkrete Realität, in der wir alle jeden Tag leben.

Aus diesem Grund lade ich Sie ein, eine sehr einfache Übung in Reichweite aller zu üben, mit der Sie mindestens die erste Schicht der Aura sehen können. Egal an welchem ​​Ort Sie sich gerade befinden, es wird sicherlich etwas neben Ihnen geben, an dem Sie trainieren können, beispielsweise an einem Möbelstück, einem Tier oder einer Pflanze. Es wäre besser, die ersten Male mit einem einfachen und mittelgroßen Objekt zu trainieren, zum Beispiel einem Nachttisch, einem Stuhl, einer Bank, also etwas, das nicht die gesamte Sicht einnimmt, noch besser, wenn Sie etwas wählen, das sich nicht bewegt, als ein Objekt oder Ein Tier, das schläft, damit Sie sich ohne Ablenkung und Eile darauf konzentrieren können. Um zu vermeiden, dass Sie Ihre eigene Erfahrung ruinieren, indem Sie glauben, dass es sich um eine Illusion oder einen optischen Effekt handelt, der dem Gegenteil der Farbe des Motivs entspricht, das Sie betrachten. Es wäre besser, etwas mit einer neutralen und zarten Farbe wie helles Holz zu betrachten, als einen hellen Farbton wie elektrisches Grün. Ich werde den Grund erklären. Wenn Sie ein grünes Objekt betrachten und es zufällig eine rote Aura hat, werden Sie sofort davon überzeugt sein, dass das, was Sie sehen, das einfache Gegenteil ist, das jede Farbe hat, entsprechend der chromatischen Skala der entgegengesetzten Farben. Sie würden also denken, es geht nicht um die Aura.

Seite 2 auf 4

Wir wissen, dass die entgegengesetzte Farbe von Rot grün ist, wie Orange die von Blau, Lila die von Gelb, Schwarz die von Weiß und umgekehrt. Wenn ein Objekt lila ist, ist seine Komplementärfarbe gelb, wenn Sie den Heiligenschein in Grün, Himmelsrot usw. sehen, würden Sie verstehen, dass es kein einfacher optischer Effekt sein kann, aber es ist etwas mehr! Wenn Sie also ein grünes Objekt betrachten und sein Heiligenschein lila ist, ist dies absolut nicht das chromatische Gegenteil, sondern etwas anderes, das nicht mit Logik erklärt werden kann, und heute wissen Sie, dass es die Aura ist.

Offensichtlich besitzt jedes Objekt die Aura, folglich könnten Sie auch auf ein rotes Objekt stoßen, das die grüne Aura in Ihren Händen hat, aber um zu vermeiden, dass Sie von der Verwirrung erfasst werden, die Sie glauben lässt, dass es nur das Gegenteil ist, so dass Sie einen Effekt sehen Optiker Ich rate Ihnen, an mehreren verschiedenen Objekten zu üben, damit Sie den Unterschied zwischen dem Sehen eines einfachen Kontrasts und dem Sehen Ihrer wahren Aura erkennen können. Die ersten male könnten Sie in den Fehler des optischen Effekts geraten, aber mit mehr Versuchen werden Sie schnell in der Lage sein, schnell eine andere Farbe zu sehen, die viel stärker und definierter ist, nämlich das Energiefeld und damit die Aura. Fürchte dich nicht vor dieser Prämisse! Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass die Aura wirklich existiert und dass Sie lernen, einen optischen Effekt von dem zu unterscheiden, was real ist.

Wenn Sie können, nehmen Sie ein weißes oder anderweitig leichtes Objekt und platzieren Sie es mindestens zwei Meter von Ihnen entfernt. Es ist sehr wichtig, dass sich hinter dem fraglichen Objekt ein glatter Hintergrund befindet, möglicherweise eine weiße Wand ohne andere Objekte und verschiedene Möbel und mit unterschiedlichen Entfernungsebenen, die Ihre Aufmerksamkeit ablenken und Sie daran hindern würden, seine Aura von ihrer besten Seite zu sehen. Neben der Vermeidung verwirrender und lebhafter Hintergründe zumindest in den ersten paar Fällen ist es wichtig, gerade und ruhig zu sitzen, damit Sie das Objekt vor Ihnen auf Augenhöhe leichter beobachten können. Wenn das Objekt, auf das Sie die Aura betrachten möchten, ausgewählt und im richtigen Abstand positioniert wurde, können Sie bequem sitzen und vermeiden, sich jede Sekunde zu bewegen und zu verschieben, da Sie durch Stillbleiben und Entspannen Ihre visuelle Aufmerksamkeit vorbereiten und die Aura viel besser sehen können, wenn Sie sich bewegen Oft riskieren Sie, Ihre visuelle Konzentration zu verlieren, und es wird schwieriger, sie zu sehen. Die Technik ist viel einfacher als es scheint, es ist nur eine Frage der Notwendigkeit, damit Sie keine Konzentration und Geduld brauchen.

Der letzte Rat, den ich Ihnen geben möchte, bevor Sie anfangen, die Aura zu sehen, ist, Meditation zu üben. Wenn Sie jedoch keine Zeit haben und diese überspringen müssen, gibt es kein Problem, da Sie die Übung ohne vorheriges Meditieren durchführen können, aber für das nächste Mal empfehle ich Ihnen, zu meditieren. denn erstens, weil es Ihre aurische Sicht bei weitem beschleunigt, da es Ihnen ermöglicht, Ihre Schwingung zu erhöhen und Energie viel besser zu sehen.

An diesem Punkt können wir mit der Übung beginnen. Die folgenden Schritte sind einfach und unkompliziert. Natürlich müssen Sie sie mit offenen Augen in die Praxis umsetzen, da Sie eine echte Erfahrung machen möchten und sich sicherlich nicht alles vorstellen können! Sie können entscheiden, ob Sie nur 5 Minuten oder 10 Minuten üben möchten, um die Details Ihrer visuellen Erfahrung zu verbessern. Ich empfehle Ihnen, einen Timer mit der gewünschten Dauer einzufügen, damit Sie nicht alle 20 Sekunden abgelenkt werden müssen, um die Uhr zu sehen, sondern den Timer selbst klingeln lassen, um Sie zu benachrichtigen, wenn die Zeit abgelaufen ist. Oder Sie können sich den Audioguide anhören, der Ihnen jeden Schritt zeigt, dem Sie folgen müssen.

 

Lass uns anfangen.

 

 

 

 

Um zu lernen, die Aura zum ersten Mal zu sehen, schauen Sie sich das Objekt vor Ihnen genau an und konzentrieren Sie sich auf einen bestimmten Punkt wie die Mitte oder Ecke des Objekts.

 

 

 

Bewegen Sie Ihren Blick nicht mehr, damit Sie sich genau auf diesen Punkt konzentrieren können. Atmen Sie tief ein, während Sie das Objekt mit der Absicht betrachten, die Aura zu sehen, da Sie so Ihre Schwingung erhöhen und die Energie besser sehen können.

 

 

 

 

Versuchen Sie, Ihren Blick nicht vom gewählten Punkt zu bewegen, sondern bleiben Sie konzentriert, indem Sie ihn vorsichtig anstarren.

 

 

 

 

Versuche nicht so wenig wie möglich zu blinken.

 

 

 

Konzentrieren Sie sich gut auf das Objekt mit der Absicht, seine Aura zu sehen. Fast sofort erscheint ein transparenter Lichtschein von weißer, grauer Farbe über dem Objekt und seinen Seiten.

 

 

 

 

 

Konzentrieren Sie sich auf diesen weißen Heiligenschein, ohne Ihren Blick zu bewegen, um besser sehen zu können Konzentrieren Sie sich darauf, zu sehen, wie es sich ausdehnt, und erhöhen Sie die Intensität seiner Farbe.

 

 

 

Auch wenn Sie immer noch nichts oder wenig sehen, hören Sie nicht auf, sondern konzentrieren Sie sich auf das Objekt mit der Absicht, seine Aura zu sehen. Atmen Sie tief durch, während Sie sich auf die Aura konzentrieren.

 

 

 

Sie werden feststellen, dass sie sich ausdehnt, indem Sie den weißen Heiligenschein sowohl in der Breite als auch insbesondere in der Höhe verlängern. Starren Sie weiter auf den weißen Heiligenschein, um dessen Intensität zu erhöhen.

 

 

 

 

Beobachten Sie die Aura noch eine Minute lang. Wenn Sie fertig sind, können Sie entscheiden, ob Sie mit der Übung fortfahren oder zum Artikel zurückkehren möchten, um die Erklärung zu lesen, was getan wurde.

Seite 4 auf 4

Willkommen zurück durch diese Übung haben Sie begonnen, die erste Schicht der Aura oder des weißen Heiligenscheines zu sehen, aber das ist noch nicht alles! Auch wenn Sie zuerst denken, Sie sehen wenig und nichts, lassen Sie sich nicht entmutigen, denn dies war nur Ihre erste Sitzung. Wenn Sie es erneut üben, werden Sie feststellen, dass es sofort besser wird! Wenn Sie sich während der nächsten Sitzung dazu entschließen, 2/3 Minuten länger als heute zu üben, werden Sie feststellen, dass sich hinter der weißen Schicht auch eine sehr helle Schicht befindet (zum Beispiel grün, gelb, orange, sehr dünn und zart und in Bewegung) Fahren Sie mit dem Üben dieser Farbe immer intensiver und stärker fort. Geben Sie also nicht auf, denn je mehr Sie diese einfache Übung üben, desto deutlicher werden die Verbesserungen und Sie können mindestens den ersten transparenten weißen Lichthof sehen, der sich über das Objekt hinaus ausbreitet. Es ist viel einfacher zu sehen, wie die Aura nach oben steigt, als sie an den Seiten des Objekts zu sehen, aber in den nächsten Sitzungen könnte ich mich auch unter diesem Gesichtspunkt verbessern.

Von nun an wird es viel einfacher sein, von der Aura zu sprechen und ihre Bedeutung zu erkennen, da Sie den ersten Beweis für ihre Existenz hatten, indem Sie erkannten, dass es für einige Auserwählte nicht so schwierig oder bestimmt ist, wie es am Anfang schien. Was Sie gesehen haben, ist nur die allererste Schicht, die sich als transparent und fast unsichtbar erwiesen hat. Es ist jedoch klar, dass Sie durch tieferes und tieferes Training viel mehr Schichten entdecken und vor allem viel sichtbarer und bunter.Wenn Sie eine Brille tragen, ist es besser, wenn Sie die Übung ohne Brille versuchen, da Linsen und Kontaktlinsen auch Ihre Sicht beeinträchtigen können. Aber wenn Sie nicht ohne sie auskommen können, gibt es kein Problem, sie zu tragen. Auren bestehen aus Energie, sodass Sie sie trotz Ihrer Augenprobleme sehen können. Dies liegt daran, dass die Fähigkeit, Auren zu sehen, nicht von Ihrer physischen Sicht abhängt. Die Fähigkeit, Auren zu sehen, ist nicht auf einen kleinen Kreis von Menschen beschränkt, aber jeder könnte sie sehen, wenn er sich nur zum Üben entschließen würde. Dies war wahrscheinlich Ihre erste Erfahrung mit Nerz, und es fiel Ihnen möglicherweise schwer, die Augen offen zu halten, ohne dass sie reißen. Wenn Sie also blinzeln, verlieren Sie den Zustand, den Sie zuvor erreicht hatten, und jedes Mal, wenn Sie von vorne anfangen mussten. Dies wird Ihnen helfen zu verstehen, wie einfach es ist, bewusstlos zu werden und die Energie aus den Augen zu verlieren, bis ein Augenblick erforderlich ist, damit Sie aufhören, sie zu sehen, und das Verlangen und die Motivation dazu verlieren. Die meisten Menschen geben für so wenig auf und dies ist der Grund, warum es diejenigen gibt, die es sehen und nicht, weil es diejenigen gibt, die ihren Weg fortsetzen wollen, und diejenigen, die anhalten, weil sie nur einen winzigen Kieselstein vor sich gesehen haben. es macht ihn behindert, hör nicht für so wenig auf!

Die Aura zu sehen ist eine Praxis, die sich Schritt für Schritt weiterentwickelt, da sie viele Informationen enthält, die sie uns bieten kann. Obwohl viele glauben, dass es sich nur um eine einfache Farbe handelt und dass dies die maximale Grenze ihres Potenzials darstellt, geht sie in Wirklichkeit weit über das erste Auftreten hinaus. Wenn Sie Ihre Aura kennen, können Sie sich selbst und andere kennenlernen, da Sie mit Ihren Augen die wahre Struktur Ihrer (oder ihrer Energie) Schäden an Ihrer Aura oder den Löchern oder den seltsamen dunklen Flecken in einigen Bereichen Ihrer Haut sehen können Energie erkennen Sie, wie dies Sie emotional und körperlich beeinflussen kann. Wenn Sie lernen, die Aura über die ersten Ebenen hinaus zu sehen, können Sie ihre wichtigsten Eigenschaften offenbaren, da die Farbe oberflächlich ist und tatsächlich eines der ersten Dinge ist, die Sie bemerken werden, wenn Sie sie betrachten, selbst wenn Sie unerfahren sind. Gehen Sie tiefer und überwinden Sie die Hindernisse, die uns daran gehindert haben, mehr Details zu erfahren. Wenn Sie einen fleckigen Bereich dunkler Energie direkt im Bereich Ihres Körpers sehen, der Sie am meisten verletzt, oder wenn Sie die Aura genau dort durchbohrt oder zerrissen sehen, wo Sie operiert oder schwer beschädigt wurden, können Sie darüber nachdenken, wie Energie mit Ihrer körperlichen Gesundheit verbunden ist, obwohl dies nicht der Fall ist Sie haben jemals darauf geachtet, bevor Sie es mit Ihren eigenen Augen gesehen haben. Solange Sie sich weiterhin dafür entscheiden, nichts zu sehen, bleiben diese Informationen natürlich immer Ihrem Wissen verborgen. Wenn Sie der Meinung sind, dass das Sehen der Aura nur ein Zeitvertreib ist, um die grüne oder blaue Farbe um Sie herum zu sehen und 5 Minuten Ihres Tages anders als gewöhnlich zu verbringen, werden Sie erstaunt sein, was Sie mit einem guten Training sehen können.

Die Aura zu verstehen und sie über die ersten Erscheinungen hinaus zu sehen, ist eine Erfahrung, die praktische Übung erfordert: Sie kann nicht nur durch Lesen einiger Seiten zum Thema erlernt werden, sondern Sie müssen das assimilierte Wissen implementieren und darin trainieren. Mein Rat ist nicht, sich der Faulheit zu ergeben, sondern Ihre Praxis auf Prinzipien zu stützen, die für Sie wichtig sind und die Sie motivieren, trotz der Unsicherheit und Lustlosigkeit einiger Momente weiterzumachen. Wenn Sie es zulassen, bietet Ihnen die Aura viele nützliche Informationen, die Sie dazu anregen, immer mehr zu lernen.

Wenn Sie sich bereit fühlen, lesen und üben Sie die nächsten auf dieser Website vorgeschlagenen Übungen weiter, damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie groß das Potenzial der Aura ist.

Ende von Seite 4 von 4. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, kommentieren Sie unten, um Ihre Gefühle beim Lesen oder Üben der vorgeschlagenen Technik zu beschreiben.

 

Dieses Dokument ist die Übersetzung des Artikels https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/archives/4735 von der Webseite Accademia di Coscienza Dimensionale.

Dieses Dokument ist von Besitz von https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/. Alle Rechte werden aufbewahrt, es wird jeder nicht ermächtigter Gebrauch, ganz oder teilweise, der Dokumente der Website verboten. Die Speicherung, die Wiedergabe und die Verbreitung der Dokumente, auch durch andere Technologieplattformen ist, ohne eine vorherige schriftliche Genehmigung von der Akademie des Dimensionalen Bewusstseins nicht gestattet.  Jeder Verstoß wird rechtlich verfolgt. ©

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vuoi aggiungere il tuo banner personalizzato? Scrivici a [email protected]